Ethische Orientierung und Beziehung zur Gesellschaft

Sterben ist ein Teil des Lebens – ist Leben vor dem Tod. Wir bieten den uns anvertrauten Menschen an, den mit Tod und Sterben verbundenen Gedanken und Gefühlen Raum zu geben.

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen des Uhlhorn Hospizes folgen dem Grundgedanken, dass Leiden einem Menschen nicht die Würde nehmen kann.

Unsere Haltung schließt aktive Sterbehilfe aus.

Unser Wirken soll in die Gesellschaft getragen werden und Sterben und Tod als zum Mensch gehörend und das Verwiesen sein jedes einzelnen auf Mitmenschen deutlich machen.